Aktuelles

08.09.2011

Schnellkurs gegen Herztod

Zuschauen und nichts tun: Wer sich bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand so verhält, wird ungewollt zum passiven Sterbehelfer. Mit einem Schnellkurs gibt das Inselspital bei seinen Mitarbeitenden Gegensteuer.mehr

08.09.2011

Insel-Mitarbeitende: Schnellkurs gegen Herztod

Zuschauen und nichts tun: Wer sich bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand so verhält, wird ungewollt zum passiven Sterbehelfer. Mit einem Schnellkurs gibt das Inselspital bei seinen Mitarbeitenden Gegensteuer.mehr

01.09.2011

Kevin Lötscher: Spitalaustritt

Dreieinhalb Monate nach seinem schweren Unfall kann Eishockeyspieler Kevin Lötscher das Inselspital Bern verlassen und ein ambulantes Rehaprogramm samt Training aufnehmen.mehr

22.08.2011

Erfolgreiche Lehrabschlüsse

39 Lernende (wovon 38 aus dem Kanton Bern) haben die Berufsausbildung am Inselspital erfolgreich abgeschlossen.mehr

18.08.2011

Hormonbildung im Mutterbauch: neue Erkenntnisse

Känguruhs und Menschen haben etwas gemeinsam: Das männliche Geschlechtshormon DHT kann auf zwei verschiedenen Wegen produziert werden. Dabei können auch folgenschwere Störungen auftreten. mehr

18.08.2011

Neuropädiatrie-Professur

Für die an der Medizinischen Fakultät neu geschaffene ausserordentliche Professur für Neuropädiatrie hat die Universitätsleitung Maja Steinlin gewählt. Sie hat ihre Stelle am 1. August 2011 angetreten.mehr

11.08.2011

Kevin Lötscher: jetzt auch Krafttraining

Bald ist es so weit: Anfang September wird Kevin Lötscher das Inselspital Bern verlassen können. Bereits jetzt trainiert er seine Muskeln mit Wiederaufbau-Übungen.mehr

27.07.2011

Rega kann Inselspital mit GPS anfliegen

Die Rega kann das Berner Inselspital ab sofort bei schlechter Sicht, gestützt auf Navigation nach Satellit, anfliegen. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt hat das schweizweit erste zivile GPSAnflugverfahren für Helikopter...mehr

14.07.2011

Kevin Lötscher kann Knie wieder belasten

Der im Wallis verunfallte Eishockeyspieler Kevin Lötscher macht im Inselspital Bern weiterhin Fortschritte in der Rehabilitation.mehr

12.07.2011

Forschungserfolg mit Hirn-Stammzellen

Forscher der Stanford University und des Inselspitals konnten erstmals zeigen, dass transplantierte Stammzellen andere Zellen im Gehirn zur Reparatur anregen. Die Studie wurde in der Zeitschrift „Brain“ veröffentlicht.mehr