Allgemeine Informationen

Detaillierte Informationen entnehmen Sie gerne unserer Informationsbroschüre.

Arztvisiten

Die Ärztin / der Arzt besucht Sie täglich, erkundigt sich nach Ihrem Befinden und misst die noch vorhandene radioaktive Strahlung mit einem speziellen Gerät. Diese Messung ist kurz und beinhaltet für Sie keine Unannehmlichkeiten.
Wir begrüssen es, wenn Sie auf der Visite Ihre Fragen und Anliegen vorbringen. Am Wochenende und in der Nacht ist die diensthabende Ärztin / der diensthabende Arzt immer erreichbar.

Besuch

Aus Strahlenschutzgründen dürfen Sie keinen Besuch erhalten. Ihre Angehörigen können mit Ihnen jederzeit telefonieren. Internetzugang ist kostenfrei vorhanden. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass uns die Angehörigen an der Schleuse etwas für Sie abgeben.

Eintritt

Nähere Informationen rund um Ihren Spitaleintritt erhalten Sie bei Ihren Voruntersuchungen / Aufklärungsgesprächen in unserer Therapieambulanz.

Essenszeiten

  • Frühstück: 07:30 Uhr
  • Mittagessen: 11:45 Uhr
  • Abendessen: 17:45 Uhr

Fitness

Die im Aufenthaltsraum befindlichen Trainingsgeräte stehen Ihnen, entsprechend Ihres Gesundheitszustandes, in Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt zur Verfügung. Gerne können Sie dafür Trainingskleidung und Radhandschuhe mitbringen.

Kiosk

In der Regel kommt jeden Mittwoch das «Insellädeli» der Freiwilligen des Inselspitals mit Kioskartikeln vorbei. Sie können durch uns anhand einer Liste einige Süssigkeiten, Toilettenartikel oder auch Zeitschriften kaufen.

Rauchen

Das Inselspital Bern ist rauchfrei und somit stehen keine Räume zum Rauchen zur Verfügung. Wenn Sie Raucherin / Raucher sind, informieren Sie die Ärztin / den Arzt, damit die Anwendung eines Nikotinpflasters mit Ihnen besprochen werden kann. Auch E­-Zigarretten sind erlaubt.

Tagesablauf

Um eine kontinuierliche Betreuung über 24 Stunden zu gewährleisten, ist das Pflegepersonal in Tag­, Abend­ und Nachtdienste eingeteilt. Dadurch werden Sie täglich mit verschiedenen Personen Kontakt haben.
Während des Tagdienstes (07.00 bis 16.20 Uhr) ist eine diplomierte Pflegefachperson für die nuklearmedizinische Bettenstation zuständig. Auf den anderen Schichten sowie Samstag und Sonntag, sind die Pflegenden jeweils für beide Abteilungen zuständig.
Neben diplomierten Pflegenden arbeiten auch Fachangestellte Gesundheit, Pflegeassistenten/innen und Mitarbeiter vom Hausdienst mit.