Herzlich Willkommen in unserer Klinik

 

Die Nuklearmedizin führt Untersuchungen und Behandlungen an Patienten mit radioaktiven Medikamenten durch. Dazu gehört auch der Strahlenschutz mit seinen medizinischen, physikalischen und biologischen Grundlagen.

Eine wesentliche Aufgabe ist die Funktionsbeurteilung von Organen und Geweben, z.B. des Herzens oder des Knochens. Nuklearmedizinische Untersuchungen stellen verschiedene Körperfunktionen, z.B. verschiedene Stoffwechselwege oder die Durchblutung bild­lich dar. Die dazu verwendeten Untersuchungssubstanzen werden in äusserst ge­ringen Mengen verabreicht und beeinflussen somit die natürliche Funktion der Organe praktisch nicht. Jährlich werden weltweit millionenfach nuklear­medizinische Untersuchungen durchgeführt. Sie sind sicher und mit wenig Unan­nehmlichkeiten verbunden.

Bei uns werden diese Untersuchungen mit den modernsten Methoden und Geräten wie SPECT-CT und PET-CT auf der Grundlage einer evidenzbasierten Medizin durchgeführt. Wir bieten das gesamte Spektrum der nuklearmedizinischen Unter­suchungen an. Ausserdem werden PatientInnen in unserer Schilddrüsen-Sprech­stunde bezüglich sämtlicher Aspekte einer Schilddrüsenerkrankung umfassend untersucht, beraten und behandelt.

Wir behandeln auch gut- und bösartige Erkrankungen mit radioaktiven Medikamen­ten. Soweit möglich führen wir die Behandlung ambulant durch. Verschiedentlich kann jedoch auch ein Aufenthalt auf unserer Station mit 6 Betten notwendig werden.

Prof. Dr. med. Thomas Krause, Direktor der Universitätsklinik für Nuklearmedizin, Inselspital